Erneut Sparkassen-Phishing per Mail und Webseite im Umlauf

Die Polizei Niedersachsen informiert, dass Cyberkriminelle derzeit eine „Aktualisierung unserer Sicherheitsnetzwerke bezüglich des Online-Bankings“ vorgeben, um Sparkassenkunden-Daten abzuphishen.

Über eine Mail unter Verwendung der Logos der Sparkassenfinanzgruppe wird eine Aktualisierung der Kundendaten eingefordert. Sparkassenkunden, die dem Link folgen, werden zunächst um den Anmeldenamen oder die Legitimatioins-ID mit der zugehörigen PIN gebeten. In weiteren Schritten werden zusätzliche Daten wie Bankleitzahl, Mobilfunknummer/-anbieter, Geburtsdatum und Sparkassenkartendaten eingefordert. Zum Abschluss leiten einen die Täter auf die echte Sparkassenseite um.

Ganz klare Bitte: Reagieren Sie nicht auf diese Mail und geben Sie keine Daten an die Täter bekannt.

Sollten Sie bereits Ihre sensiblen Daten eingegeben haben, so wenden Sie sich unverzüglich an Ihre Sparkasse. Erstatten Sie im Anschluss auch eine Anzeige bei Ihrer örtlichen Polizei. Nur so können diese Betrüger verfolgt und hoffentlich auch gefunden werden.